Die einjährige Berufsfachschule FOR - kurz erklärt

 

Bildungsziel: Was ist unser pädagogisches Leitbild?

Aufnahmevoraussetzungen

  • Sie haben den Hauptschulabschluss nach Klasse 10.
  • Sie waren bereits 10 Jahre auf einer anderen Schule.
  • Sie interessieren sich für die Berufe und die Arbeitswelt im Gesundheitsbereich.
  • Sie möchten ein 3-wöchiges Praktikum in einem Betrieb des Gesundheitswesens machen.
  • Sie möchten ein respektvolles Miteinander leben. Dazu gehört für auch Pünktlichkeit und das Einhalten von Regeln.
  • Die Grundlage für einen erfolgreichen Schulabschluss ist ein regelmäßiger Schulbesuch.

 

Dauer und Organisation:
Was ist die einjährige Berufsfachschule FOR Gesundheitswesen?

Die einjährige Berufsfachschule FOR Gesundheitswesen ist eine Vollzeitschulform.

Die Schülerinnen und Schüler besuchen ein Jahr lang die Schule.

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag meist zwischen 8.15 Uhr und 14.25 Uhr statt.

Es wird ein Praktikum mit einer Länge von 3 Wochen in einem Betrieb des Gesundheitswesen absolviert.

Die Klassenbezeichnung für die Klassen lauten SBF.

  

Abschluss und Berechtigungen:
Welche Möglichkeiten haben Sie nach dem Abschluss?

Das Ziel ist der Abschluss der Fachoberschulreife mit/ohne Qualifikation.

Ihre Ausbildungschancen und Möglichkeiten werden sich mit dem erfolgreichen Abschluss der einjährigen Berufsfachschule stark verbessern.

An unserer Schule können Sie nun die zweijährige Berufsfachschule FHR besuchen.

  

 

Anmeldung

 Aktuelle Informationen zur Anmeldung finden Sie HIER.

 

 

Inhalte: Was werde ich lernen?

Sie haben neue Fächer, die Sie auf den Beruf und Arbeitswelt im Gesundheitswesen vorbereitet...

  • Pflege und Gesundheit
  • Erziehung und Soziales
  • Personal- und Arbeitsorganisation
  • Sport und Gesundheitsförderung
  • Wirtschafts- und Betriebslehre

Sie haben die bekannten Fächer...

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch
  • Mathematik
  • Religion
  • Politik/Gesellschaftslehre

Im Differenzierungsbereich können wir anbieten...

  • Kultur

 

Praktikum

Im Dezember machen Sie ein 3-wöchiges Praktikum.

Als Betrieb sind alle Einrichtungen des Gesundheitswesens möglich z.B.:

  • Altenheim
  • Zahntechniker
  • Physiotherapeuten
  • Tagespflege für Senioren
  • Augenoptiker
  • Ergotherapeuten
  • Krankenhaus
  • Hörakustiker
  • Einrichtungen für Behinderte
  • Hospiz
  • Orthopädieschuhmacher
  • Integrative Kindergärten
  • Arztpraxis
  • Sanitätshaus
  • Förderschulen

 

Welche weiteren Angebote werden noch ermöglicht?

Wochenlernsituationen

Die Fächer Pflege und Gesundheit, Erziehung und Soziales sowie Personal- und Arbeitsorganisation werden fächerübergreifend in Wochenlernsituationen unterrichtet. Dabei lernen Sie komplexe Situationen aus der Arbeitswelt kennen und können diese selbständig erarbeiten. Dies fördert Ihre Eigenständigkeit und lässt Sie gut vorbereitet ins Berufsleben starten.

Berufliche Orientierung

Im Fach Personal- und Arbeitsorganisation werden Sie inhaltlich intensiv auf das Bewerbungsverfahren und das Betriebspraktikum vorbereitet. Daneben bieten wir berufliche Orientierung in Form von: 

  • Die Agentur für Arbeit berät Sie regelmäßig in der Schule.
  • Besuch des Berufsinformationszentrums
  • Hospitationen in weiterführende Bildungsgänge.
  • Bewerbungsmappen werden im Unterricht erstellt.
  • Auf das Bewerbungsgespräch bereiten wir Sie vor.

KulturSpur

Jeder Mensch hat Stärken, die im regulären Unterrichtsfächern nicht gelebt werden können. Wir möchten Ihre individuellen Stärken im kreativen-künstlerischen Bereich mit unseren Angeboten fördern.

 Gesundheitsförderung

 Ehrenamtliches Engagement

 

Ansprechpartnerin

Frau Bleilevens

Bildungsgangleiterin Berufsfachschule Gesundheitswesen  

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Downloads

 

Aktuelles / Projekte

...