Flyer HS10

Was ist die Berufsfachschule HS 10 Gesundheitswesen?

Die Berufsfachschule HS10 Gesundheitswesen ist eine Vollzeitschulform.

Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt. Er liegt meist in der Zeit von 8.15 Uhr bis 14.25 Uhr.

Nach einem Jahr kann der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erreicht werden.

Die Berufe und die Arbeitswelt im Gesundheitswesen werden Sie kennen lernen.

Die Klasse hat bei uns die Bezeichnung SBH.

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Bleilevens

 

Was ist unsere pädagogisches Leitbild im Bildungsgang?


 

Voraussetzungen für die Aufnahme in die Berufsfachschule HS10 Gesundheitswesen sind...

  • Sie haben den Hauptschulabschluss nach Klasse 9.
  • Sie waren bereits 10 Jahre auf einer anderen Schule.
  • Sie interessieren sich für die Berufe und die Arbeitswelt im Gesundheitsbereich.
  • Sie kommen regelmäßig und pünktlich zum Unterricht.
  • Sie möchten ein 3-wöchiges Praktikum in einem Betrieb des Gesundheitswesens machen.

 

Wie melden Sie sich an?

Die Anmeldung erfolgt nur über die Internetseite

www.schueleranmeldung.de

Die Anmeldung ist möglich:

  • im Februar
  • 4 Wochen nach den Osterferien

Eine Anmeldung außerhalb der Anmeldezeiträume ist über das Sekretariat der Schule möglich.

Nicht mehr schulpflichtige Schüler werden nach Kapazität des Bildungsgangs aufgenommen.

 

Was werden Sie lernen?

Sie haben neue Fächer, die Sie auf den Beruf und Arbeitswelt im Gesundheitswesen vorbereiten...

  • Pflege und Gesundheit
  • Erziehung und Soziales
  • Personal- und Arbeitsorganisation
  • Sport und Gesundheitsförderung
  • Wirtschafts- und Betriebslehre

Sie haben die bekannten Fächer...

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch
  • Mathematik
  • Religion
  • Politik/Gesellschaftslehre

Im Differenzierungsbereich können wir anbieten...

  • Hauswirtschaft
  • Kunst

 

Das 3-wöchige Praktikum

Im Januar machen Sie ein 3-wöchiges Praktikum.

Als Betrieb sind alle Einrichtungen des Gesundheitswesens möglich z.B.:

Altenheim Zahntechniker Physiotherapeuten
Tagespflege für Senioren Augenoptiker Ergotherapeuten
Krankenhaus Hörakustiker Einrichtungen für Behinderte
Hospiz Orthopädieschuhmacher Integrative Kindergärten
Arztpraxis Sanitätshaus Förderschulen
     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche weiteren Angebote werden noch ermöglicht?

  • Berufliche Orientierung
    • Die Agentur für Arbeit berät Sie in der Schule.
    • Bewerbungsmappen werden im Unterricht erstellt.
    • Auf das Bewerbungsgespräch bereiten wir Sie vor.

  • Kulturspur - Kulturelle Angebote

  • gesundheitliche Angebote
  • Ehrenamtliches Engagement

 

Welche Möglichkeiten haben Sie nach dem Abschluss?