Anmeldetag-2022-3 slide01 Slider_Navigator slide02 Anmeldetag-2022-3 slide03 slide04 Slider_Navigator slide05 slide06

Die Entlassklasse der Zerspanungsmechaniker präsentierte am 09.10.2020 ihr diesjähriges Abschlussprojekt mit dem Schwerpunkt „Digitalisierte Fertigungsprozesse in der Dreh- und Fräsbearbeitung“.

Abb. 1: Entlassklasse Zerspanungsmechaniker 2020 BK Erkelenz

Das Projekt ist in Zusammenarbeit mit den Betrieben, den Werkstätten des Berufskollegs und den Lehrern entwickelt und umgesetzt worden.

Anlehnend an die Inhalte der Abschlussprüfung Teil 2 der Zerspanungsmechaniker wurde der Fertigungsprozess eines Dreh- und Frästeils unter technologischen und wirtschaftlichen Aspekten analysiert:

  • Arbeitsplanung und Prozessoptimierung für die betriebliche Fertigung
  • Berechnung und Optimierung der technologischen Schnittparameter
  • Erstellen des Prüfplans
  • Erstellen des CNC-Programms mit Heidenhain und Sinumerik
  • Praktische Umsetzung und Fertigung im Ausbildungsbetrieb
  • Durchführung der Qualitätskontrolle
  • Kalkulation der Fertigungskosten
  • Einbindung der Ergebnisse in eine Powerpoint-Präsentation

 

Abb. 2:betriebliche Umsetzung Drehteil

 

Abb. 3: betriebliche Umsetzung Frästeil

 

Erforderliche Berechnungen wie z.B. die erforderliche Schnitt- und Antriebsleistung der CNC-Maschine und die Hauptnutzungszeit für die Fertigung wurden über selbst erstellte Excel-Algorithmen vorgenommen (Excel-Datei kann per Rechtsklick heruntergeladen werden):

 

 

Einen wesentlichen Schwerpunkt stellte die betriebliche Fertigung dar:

 

 

Viel Anerkennung und Lob fand das Projekt bei den Ausbildungsbetrieben, der Oberstufe der Zerspanungsmechaniker und den betreuenden Kollegen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns als Kollegen des Berufskollegs Erkelenz nochmals bei den Ausbildungsbetrieben für die wie immer reibungslose Kooperation und konstruktive Zusammenarbeit bedanken.

 

Viktor Kail, Bernhard Kauenberg, Johannes Haas