slide01 slide02 slide03 slide04 slide05 slide06

In zwei Jahren Fachabitur erwerben und beruflich durchstarten - Für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern fand am 04.02.2020 um 19:00 Uhr in der Aula des Berufskollegs eine Informationsveranstaltung hierzu statt. 

Erkelenz. In den Berufsfeldern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) fehlen Fachkräfte. Und dass, obwohl unsere Welt voller Technik steckt, sich ständig weiterentwickelt und immer moderner wird. Mit einer Ausbildung oder einem Studium in diesem Bereich hat man die besten Aussichten, an dieser rasanten Entwicklung teilzuhaben. Langweilig wird es in einem technischen Beruf garantiert nicht!

Technische Berufe zählen neben kaufmännischen Berufen zu den Ausbildungen, in denen auch hierzulande die meisten Ausbildungsverträge abgeschlossen werden: Im Schnitt entscheidet sich etwa jeder fünfte Azubi für einen Beruf dieses Bereichs, was vor allem an der Vielseitigkeit liegt, die den Auszubildenden geboten wird: Elektronik, Mechatronik, Metall, Landwirtschaft und Bauwesen bieten vielfältige Karriere- und gute Verdienstmöglichkeiten. Aber auch innerhalb der Studiengänge nehmen Ingenieurwesen und Technik ein breites Feld ein: Maschinenbau, Elektrotechnik und Produktionstechnik sind nur ein Bruchteil davon und zählen immerhin zu den beliebtesten Studiengängen.

Die Höhere Berufsfachschule für Technik des Berufskollegs Erkelenz richtet sich an genau jene Schülerinnen und Schüler, die wissen, dass ihre berufliche Zukunft im Bereich Metalltechnik oder Maschinenbau liegen soll, sich aber noch unsicher sind, ob sie eine Berufsausbildung beginnen oder den Weg z. B. über ein Fachhochschulstudium gehen möchten. Durch den Besuch der Höheren Berufsfachschule erwerben die Absolventinnen und Absolventen berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die optimal auf einen technischen Beruf vorbereiten – egal ob Ausbildung oder Studium.

Für interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern fand am 04. Februar 2020 um 19:00 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Aula des Berufskollegs statt. Durch diese Veranstaltung führen der Bildungsgangleiter Frank Symanski sowie ein Absolvent der Höheren Berufsfachschule für Technik, der heute Ausbildungsleiter bei einer namhaften Firma im Kreis Heinsberg ist.

Anmeldungen für diese Schulform sind ab 01. Februar 2020 über Schüler Online (in der dortigen Auswahl ganz unten: "Metalltechnik "HBFS)" möglich. Weitere Informationen finden sich auf unserer Homepage.