Anmeldetag-2022-3 slide01 Slider_Navigator slide02 Anmeldetag-2022-3 slide03 slide04 Slider_Navigator slide05 slide06

Unter diesem Motto stand ein Workshop, den die beiden Kolleginnen Verena Gahr und Annette Weichert mit Studierenden der Fachschule Technik erstmals durchgeführt haben.

 

Schon die Einladung, in der um eine „angemessene Kleidung“ gebeten wurde, machte deutlich, dass ein Abend in einem Restaurant möglichst realitätsnah simuliert werden sollte. So war auch ein Tisch eingedeckt wie für ein mehrgängiges Menü in einem Sterne-Restaurant.

 

In einer gelungen Mischung aus praktischen Übungen, informativen Anteilen und Rollenspielen gelang es, wesentliche  Einsichten in die vielfältigen Herausforderungen eines Szenarios rund um ein Geschäftsessen zu vermitteln.

 

Von der Begrüßung bis zur Getränkewahl vor und zum  Essen; von den Unterschieden zwischen dem Essen à la Carte oder beim Menü, von der korrekten Verwendung der Besteck- und Gläserfolge bis hin zum Thema des angemessenen Smalltalks bei Tisch – die Teilnehmer durchliefen einen realitätsnahen „Parcours“ durch die so genannten „Fettnäpfchen mit Rutschgefahr“.

 

Nicht nur die beiden Moderatorinnen hatten bei der Vorbereitung und der Durchführung dieses Workshops viel Spaß, auch das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer spiegelt, dass es sich um eine lohnende Veranstaltung handelt:

 

„Bisher hatte ich nur Gabel, Messer, Löffel und meine Finger zum Essen – jetzt kann ich eine Vielzahl von Besteck situationsgerecht nutzen!

 

„Wir sind alle der Meinung, dass wir mit unangenehmen Situationen besser umgehen können – die Hemmungen für einen Smalltalk wurden uns genommen.!“

 

„Durch die offene Art der Coaches war das Mitmachen für uns sehr einfach.“

 

So soll dieser Workshop sicher kein einmaliges Angebot bleiben, sondern auch weiteren interessierten Klassen in der Berufsschule angeboten werden.